Unser Anfang

Betty oben / Bautz unten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

Angefangen hat alles im Jahr 1984, als ein Pharmazeutischer Vertreter, meinem Vater in die Praxis, zwei Rauhaarteckel KT mitbrachte.

Mein Vater lud ihn zu uns nach Hause ein und, was soll ich sagen, da begann die Leidenschaft mit der Dackelei...

Betty und Bautz, so hießen die beiden Kanninchenteckel, blieben natürlich bei uns.

Am 15.02 1986 ließen wir unseren Zwingernamen "von der Düsterbeck FCI" national und international schützen. 

Bald schon zog der erste Rauhaarkanninchteckel Wurf bei uns ein und etwas später bekamen wir unsere erste Rauhhar Zwergteckelhündin mit dem Namen Emanuela

Im laufe der Jahre wuchs der Wunsch nach einer braunen Kurzhaarteckelhündin, zu diesem Zeitpunkt ein sehr schwieriges Unterfangen, da die Farbe braun noch nicht sehr häufig vertreten war.

Nach zwei Jahren Warterzeit zog dann endlich Alraune vom Meisterewurz bei uns ein.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an Bernd Braband, der uns diese tolle Hündin damals anvertraut hat, jagdlich hoch passioniert und in der Familie eine wirklich wundervolle Hündin. Damit war unser Grundstein in der Kurzhaarteckelzucht gelegt. Alraune schaffte es, ihren tollen Charakter an ihre Kinder und Enkelkinder weiterzugeben.

2006 wurde meine Mutter schwer krank und es sah für die Zukunft unseres "Zwingers" nicht gut aus. 2010 befand sie sich auf dem Weg der Besserung und ich, als Tochter, beschloß die Zucht meiner Mutter weiterzuführen, natürlich mit ihrer Unterstützung, da sie sich gesundheitlich wieder erholt hat. 2011 gründeten wir demnach eine Zuchtgemeinschaft.

Zu guter letzt möchte ich noch sagen, daß Alraune stolze 16,5 Jahre wurde und uns im Februar 2010 für immer verlassen hat,

 

 

 

Meine Mutter mit Zeuss v.d. Düsterbeck FCI